Angst vor Hunden?

Der Grundstein für die Angst wird meist schon im Kindesalter gelegt. Diese Angst kann das Leben sehr belasten und auch einschränken. Sehr selten stecken wirklich schlimme Vorfälle, wie Beißattaken dahinter.

Bei uns lernen Betroffene erst einmal die Sprache des Hundes kennen, um die Situationen auch besser einschätzen zu können. Sie lernen Schritt für Schritt, was man bei Hundebegegnungen machen kann, was man besser unterlässt und was ansonsten noch hilfreich ist, bis eine Annäherung an einen dafür ausgebildeten Hund erfolgt. Richtiges Verhalten im Umgang mit Hunden schützt und bringt Sicherheit!

Bei Fragen melden sie sich einfach per Email unter info@einhundert.krumawukl.de oder bei Sandra unter (01 76) 72 334 727